Genesis 2.0 erschienen: Neue Version der Charakterverwaltung

Veröffentlicht am 4. Februar 2016 von Patric Götz in News
Genesis 2.0: Charakterübersicht

Genesis 2.0: Charakterübersicht

Einige von euch haben vielleicht vor rund einem Jahr die Splittermond-Charaktersoftware Genesis ausprobiert, über die wir hier berichtet haben.

In der Zwischenzeit ist die Zeit nicht stehengeblieben: Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist vor kurzem die vollständig überarbeitete Version 2.0 erschienen.

Mit freundlicher Genehmigung von Taranion wollen wir euch die neue Version auch hier vorstellen. Den ausführlicheren Bericht sowie den Download findet ihr auf der Website des Genesis-Projekts. Dabei ist eine der größten Änderungen: Genesis ist nicht mehr ein reiner Splittermond-Charaktergenerator, sondern unterstützt inzwischen mehrere Rollenspielsysteme.

Was ist neu?

Genesis 2.0: Charakterhistorie

Genesis 2.0: Charakterhistorie

  • Optik und Handhabung: Genesis 2 läuft im Vollbild (am besten auf einer Auflösung von mindestens 1680 x 1050. Die Optik ist dabei an Windows-Universal-Apps angelehnt.
  • Freiere Erschaffung: Frei zusammenstellbare Module sind verschwunden, dafür kann man später frei Punkte umverteilen.
  • Seitenverweise: An vielen Stellen finden sich Seitenverweise in das Splittermond-Regelwerk.
  • Kreaturen: Eine Kreaturenverwaltung wurde umgesetzt – noch ist sie in Arbeit, aber es gibt schon einige Beispielkreaturen.
  • Ressourcenbenennung: Ressourcen können benannt und mit Kreaturen / Gegenständen verknüpft werden.
  • Eigene Gegenstände: Ihr könnt eigene Gegenstände eingeben und beim Charakter eintragen.
  • Abenteuerverwaltung: Bei der Verwaltung von Erfahrungspunkten und Belohnung könnt ihr aus einer Abenteuerliste auswählen und so eine Spielhistorie erstellen.
  • Erweiterbarkeit: Es wurde eine Plugin-Schnittstelle für Erweiterungen integriert.
  • Andere Systeme: Genesis eignet sich jetzt auch für die Verwaltung von Charakteren anderer Systeme, da beliebige PDFs mit einem Charakter verknüpft werden können. Außerdem wird mit Space: 1889 ein weiteres Rollenspielsystem unterstützt, wenn auch nur in einer Alphaversion.

Was noch fehlt

Einige Elemente sind noch geplant, haben es aber noch nicht in die neue Version geschafft.

  • Mondstahlklingen: Der Code für die Integration der Mondstahlklingen-Elemente ist fertig, aber noch sind nicht alle Gegenstände eingegeben.
  • Cloud-Anbindung: Die Unterstützung von Google Drive ist geplant, aber noch nicht fertig.
  • Bestien & Ungeheuer: Die Kreaturen aus Bestien & Ungeheuer sind ebenfalls noch nicht verfügbar.

Installation und Fehlersuche

Den Download für die Installation und eine detaillierte Beschreibung findet ihr auf der Homepage des Genesis-Projektes. Falls ihr einen Fehler findet, bitten die Schöpfer um eine Nachricht über das Ticket-System.

Wir sind schwer beeindruckt von der Arbeit, die in diesem Projekt steckt, und von dem Ergebnis – und wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Im Splittermond-Forum diskutieren
Getaggt mit ,

Kommentare sind geschlossen.

  • Twitter