Splittermond-Forentreffen 2015 – Ein kleiner Bericht

Veröffentlicht am 30. September 2015 von Nicole in News

Wie auch schon im letzten Jahr haben sich kürzlich wieder einige User des Splittermond-Forums zusammengefunden, um ein kleines Treffen zu organisieren. Und einer von ihnen hat sich auch bereit erklärt, einen kleinen Bericht für euch zu schreiben 😉

 

Es ist soweit: Auch das zweite Forentreffen des Splittermond-Forums liegt hinter uns und nachdem das völlig (samt Dispo!) überzogene Schlaf-Konto wieder schwarze Zahlen aufweist, ist es an der Zeit, in sich zu gehen und die Eindrücke zu Papier zu bringen.

Mit fünfzehn anderen mehr oder weniger regelmäßigen Nutzern des Splittermond-Forums habe ich vor zwei Wochen, vom 18. bis zum 20. September 2015, Burg Lutter (in der Nähe von Goslar, im nördlichen Harzgebirge) unsicher gemacht, eine ehemalige Wasserburg aus dem 11. Jahrhundert…. na ja, eigentlich das angeschlossene Tagungs- und Gästehaus. Aber wir hatten den beeindruckenden Bergfried zumindest direkt vor der Nase.

P1030253

Gegen 16 Uhr waren mit meinem netten Fahrer und mir dann drei von vier Orga-Mitgliedern anwesend und sogleich ging es daran, das Holz für die im Haus verteilten Öfen zu schlagen, beziehungsweise zu kettensägen. Ja, Holz-Öfen! Generell waren die idyllische Lage mitten im Nirgendwo, wenngleich unweigerlich mit technischen Einschränkungen versehen, und die urige Atmosphäre einem gewissen Rollenspiel-Feeling durchaus förderlich. Von Holzbalken, alten Gemäuern und weiten Feldern samt Hoftieren umgeben vermochte gleich mein erstes gespieltes Abenteuer, schon als Grusel-Abenteuer angekündigt, gleich noch mehr Wirkung zu entfalten. Doch muss man bei all dem Lob auch sagen, dass man für den veranschlagten Preis einen höheren Grad an Gebäudepflege und Komfort hätte erwarten können. Eine zugige Gemeinschaftsdusche, Spinnenweben samt Bewohnern in allen Ecken und eine, gelinde gesagt, desinteressierte Haltung seitens der Betreiber gehören leider auch zu den Erfahrungen des Wochenendes. Freilich lässt der Riesenspaß, den ich mit den anderen Teilnehmern hatte, diese Problemchen deutlich in den Hintergrund treten. Letztlich gab es gemütliche Betten für alle Teilnehmer und das ist für solche Veranstaltungen beileibe nicht selbstverständlich.

P1030267

Im Gegensatz zum ersten Forentreffen im münsterländischen Mesum verlief die Spielrundenplanung dieses Mal ein wenig freier. Vorangemeldete Spieler gab es kaum, aber es mangelte auch von Anfang an etwas an Spielrundenangeboten. Unter Berücksichtigung dessen haben mich die drei Spielrunden, in denen ich (Freitagabend, Samstagmittag und Samstagabend) mitgewirkt habe, doch etwas überrascht, allerdings positiv. „Bietet jemand was an?” – „Na klar, schreibt mir einfach ein paar Begriffe auf und ich bastle daraus spontan ’nen Plot.” Und wenn man mal keine Lust auf Rollenspiel hatte, gab es auch einen beachtlichen Vorrat an Brett- und Kartenspielen. Oder man hat sich einfach nur (bis 5 Uhr morgens) unterhalten und das Schlafen komplett ausgelassen. Beschäftigungen gab es genügend und langweilen musste sich niemand, zumindest nicht lange.

P1030305Nach insgesamt knapp 42 Stunden wurde nach einem letzten gemeinsamen (und aufgrund leerer Gasflaschen nicht ganz unkomplizierten, dafür aber umfangreichen) Frühstück ein Abschluss-Plenum in großer Runde abgehalten, das überwiegend sehr positiv ausfiel. Nachdem das anschließende Aufräumen und Wiederinstandsetzen des Interieurs absolut vorbildlich abgelaufen war, wurde es dann Zeit, Abschied zu nehmen und sich bei der Gelegenheit gleich für die nächste Con zu verabreden (das habe ich nun davon, jetzt muss ich definitiv zur HeinzCon 2016 fahren!).

Leider ist mir erst eingefallen, dass wir gar kein Gruppenbild gemacht haben, als wir schon den Barenberg runterrollten. Verdammt.

Ich verbleibe in Erinnerung an ein wunderschönes Treffen mit coolen Charakteren (durchaus in zweifacher Hinsicht), mit vielen Lachern und einigen schönen Stunden.

Loki

Im Splittermond-Forum diskutieren

Kommentare sind geschlossen.

  • Twitter

  • Facebook