Charaktererschaffung

Bei der Charaktererschaffung verfolgt Splittermond einen modularen Ansatz. Die Spieler können aus einer Vielzahl angebotener Module (wie zum Beispiel Rasse, Abstammung und Ausbildung) wählen und sich so schnell und einfach ihren Wunschcharakter zusammenstellen. Am Ende haben sie die Möglichkeit, ihn zu individualisieren, indem sie aus einer Sammlung an Punkten zusätzliche Fähigkeiten kaufen.

Wer einen gänzlich eigenen Abenteurer erstellen möchte oder kein passendes Modul findet, kann jedoch auch jederzeit auf die freie Charaktererschaffung zurückgreifen: Hierbei werden nur Grundlagen (wie die Rasse) aus den Modulen ausgewählt, in der restlichen Erschaffung kann der Spieler seine Punkte frei verteilen.

Die Splitterträger

Einige Personen in der Welt von Splittermond verfügen über besondere Gaben, die ihnen durch die Fragmente des geborstenen Mondes verliehen wurde, die in der Atmosphäre verglüht sind: Sie sind Splitterträger.

Auch alle Spielercharaktere gehören zu den Splitterträgern. Splitterträger verfügen über bestimmte Kräfte, die von Träger zu Träger unterschiedlich sein können. Bei der Charaktererschaffung darf daher jeder Spieler eine Mondsplitter-Fähigkeit auswählen. Die Auswahl der Effekte ist vielfältig und sorgt für Vorteile im Abenteurerleben, ohne eine Konkurrenz zu Vorteilen oder Rasseneigenschaften darzustellen. Die Splitter sind jedoch keine Bestimmung: Ob der Abenteurer seine Kraft überhaupt anwendet und wenn ja, ob zum Guten oder zum Bösen, liegt stets ganz beim Spieler.

Mehr über die Mondsplitter erfahrt ihr hier.

Weiter zu » Magie in Splittermond

  • Twitter

  • Facebook