Attribute & Fertigkeiten

Die Basis eines Abenteurers in Splittermond sind seine Attribute und Fertigkeiten.

Die Attribute sind hierbei die grundlegenden Eigenschaften des Abenteurers. Zu ihnen gehören Beweglichkeit, Konstitution und Stärke sowie Ausstrahlung, Intuition, Verstand und Willenskraft. Hinzu kommt das achte Attribut, Mystik, das das magische Potenzial eines Abenteurers beschreibt.

Neben den Attributen steht den Abenteurern eine Sammlung zahlreicher Fertigkeiten offen. Hier finden sich Kampffertigkeiten ebenso wie Fertigkeiten zum Überleben in der Natur, zum Bewegen auf dem gesellschaftlichen Parkett, zum Herstellen unterschiedlichster Gegenstände und natürlich die Magieschulen.
Jede Fertigkeit lässt sich hierbei im Abenteueralltag einsetzen – vor allem, weil sie nicht nur rohe Punktwerte sind, sondern einem Abenteurer den Zugang zu Meisterschaften ermöglichen, dem eigentlichen Herz des Fertigkeitssystems.

Meisterschaften sind spezielle Ausprägungen einer Fertigkeit, die den Abenteurer weiter spezialisieren. Es können sowohl passive Boni („Feuerzauber haben erhöhte Reichweite.“) als auch aktiv einsetzbare Handlungsmöglichkeiten („Ein wuchtiger Hieb, der doppelten Schaden anrichtet.“) sein. Beim Erreichen jedes Schwellenwertes stehen dem Abenteurer mehrere Auswahlmöglichkeiten offen, aus denen er die passendsten wählen kann. Dies eröffnet unzählige Entwicklungsmöglichkeiten, über die er sich spezialisieren und sein Profil weiter schärfen kann.

Weiter zu » Charaktererschaffung

  • Twitter

  • Facebook