Balladen zu Ehren Rosthaupts – Das Ergebnis

Veröffentlicht am 6. Mai 2016 von Claudia in Lorakische Geschichten

Kaum waren die letzten Silben der Barden verklungen, begann der Apllaus. Unter lauten Jubelrufen trat der Ausrufer nach Vorne:

„Laut war euer Hände Geklapper, und kaum ein Unterschied zu merken, zwischen dem Zuspruch für die Barden. Doch haben wir mit leichtem Vorsprung einen Sieger ausgemacht. Gordon Luca, Verwalter der Destille, hat uns das Lied der winterkalten Nacht dargeboten und hat euch, verehrtes Publikum, für sich gewonnen.“

Erneut begann der Applaus und die Humpen wurden erhoben im Namen des Sängers. Hier und dort hörte man Geflüster, „gehört der nicht zum Netz der Spinne?“

„Gerüchte sagen es, aber genau, weiß ich es nicht.“

„Sein Vater ist ein Schädelkorsar, wie wir. Und sein Lied hat gezeigt, dass er unserer Art Respekt erweist. Kann also nicht verkehrt sein, der Junge“

Erneut erhob der Ausrufer seine Stimme und das Tuscheln verstummte.

„So möge der Sieger die hier Anwesenden mit einem weiteren Beispiel seiner Kunstfertigkeit erfreuen. Zu Ehren Rosthaupts!“

Tod und Blut

Ich sah ihn auf seiner Bare, Rosthaupt er war tot.
Sein Gesicht trug keine Farbe – blass weiß und nicht rot.
Ich sah ihn hier noch vor Tagen stolz auf seinem Schiff;
Ich sah sie die Knochenfaust umschiffen jedes Riff.

Ich seh` eine Stadt in Trauer, Rosthaupt welche Not,
hinterlässt im Regenschauer diese Stadt dem Tod.
Ich seh` keinen Funken Hoffnung ohne diesen Mann.
Wie ein neugebor`nes Baby das nicht schlafen kann.

Ich seh` Ihn vor uns`ren Türen – trifft uns bald Tod?
Was die Anuu im Schilde führen – Straßen Rot voll Blut.
Shar Anar beschütze uns, dass Feuer brennt so stark,
lass die See sich wieder legen – straf`uns nicht so hart.

Nie mehr werden Hack und Schlitz in seiner festen Hand,
Korsarenfeind in Stücke schneiden, oh du finstre`s Land.
Warum hast du ihn genommen? Warum diesen Mann?
Uns`ren Sekal uns genommen – was nicht seien kann.

Ich sah ihn auf seiner Bare, Rosthaupt er war tot.
Sein Gesicht trug keine Farbe – blass weiß und nicht rot.
Ich sah ihn hier noch vor Tagen stolz auf seinem Schiff;
Ich sah sie die Knochenfaust umschiffen jedes Riff.

Hmm..hmmm.. hmm.. hmmm..

Was sollen wir jetzt tun?
Alle Tot!
Tod und Blut
Welche Not.

Was sollen wir jetzt tun?
Flüchten aus der Stadt.

Sonst sind wir alle Tot.
Tot Tot Tot. Tod und Blut

lalalalalaalala

 

*

 

 

Kommentare sind geschlossen.

  • Twitter

  • Facebook